Warum sollten wir die Marke Wolfsblut kaufen?

Der beste Freund des Menschen verdient auch das beste Futter, nicht wahr? Leider finden sich in handelsüblichen Marken für Hundefutter häufig bedenkliche Inhaltsstoffe, die für eine gesunde Ernährung des Tieres überhaupt nicht geeignet sind. Beispielsweise wird oft ein großer Anteil an Getreide zugesetzt, was im Futter für die Hunde eigentlich nichts verloren hätte. Wie sieht es denn in der Natur aus? Zwar ist der Hund ein domestiziertes Tier, aber seine körperlichen Begebenheiten – und damit sein Verdauungssystem – stammt vom Wolf ab. Dieser ist in der freien Wildnis auf sich selbst gestellt und muss sein Fressen jagen und erlegen. Vermutlich haben wir nicht ohne Grund noch nie einen Wolf dabei beobachtet, wie er gemütlich an einem Maisfeld entlangflaniert und dort Kolben knabbert – ein Wolf braucht pures Fleisch!

Hochwertig, ursprünglich und artgerecht – Wolfsblut Hundenahrung

Die Marke Wolfsblut ist ein Vorreiter bezüglich wirklich artgerechter Hundenahrung. Wer seinem Hund wirklich etwas Gutes tun möchte, der achtet auf eine hochwertige und gesunde Ernährungsweise. Natürlich darf es hier und da auch mal ein eventuell nicht ganz so idealer Snack sein – aber wir Menschen naschen doch auch gelegentlich mal Pralinen oder Ähnliches. Es geht um die alltägliche Nahrungszufuhr, um den Hauptbestandteil der Ernährung unseres Hundes. Auf unserem menschlichen Tagesplan wird es auf Dauer auch nicht gut ausgehen, sollten wir tagtäglich ein nährstoffarmes Fast Food Menü als Hauptmahlzeit einnehmen. So sieht es bei unserem Hund auch aus. Deshalb müssen wir dafür sorgen, dass der Hund eine gute und für ihn gesunde Mahlzeit bekommt!

Wolfsblut Hundenahrung sollten wir unserem Vierbeiner deswegen kaufen, weil es auf sehr hochwertige, umweltbewusst verarbeitete und natürliche Inhaltsstoffe setzt. Mit dieser Marke können wir uns sicher sein, dass es dem Hund damit gut geht. Die Nass- und Trockenfutter von Wolfsblut sind getreidefrei, weil Getreide in der natürlichen Ernährung eines Hundes schlichtweg nicht vorkommen sollte. Außerdem handelt es sich bei den Inhaltsstoffen um ausgesuchte Rohstoffe, die von verschiedenen Tieren (Wild, Rind oder Fisch) stammen.

Die Hundenahrung ist zudem frei von chemischen Konservierungsstoffen oder völlig sinnfreien Farb- und Geschmacksverstärkern. Eigentlich ist es doch unglaublich, wie häufig derartige Chemiebomben der herkömmlichen Tiernahrung zugesetzt ist, oder? Welcher Hund legt schon Wert darauf, wie farbintensiv sein Napf aussieht? Im Grunde ist es fast ein schlechter Witz! Doch leider bittere Realität. Deshalb ist es gut, dass es Marken gibt, die Hundenahrung wieder back to nature bringen. Natürlichkeit und Ursprünglichkeit stehen hier im Vordergrund!

Das Hundefutter gibt es des Weiteren für etliche Anforderungen. Für verschiedene Hunderassen, dem Alter des Hundes angepasst und auch passend zur körperlichen Auslastung unseres Vierbeiners gibt es für jeden etwas im Sortiment! Sogar für Mangelerscheinungen oder spezielle Ansprüche gibt es naturbelassene Nahrungsergänzungsmittel für unser Haustier, auch Hundekekse und Snacks gibt es für jeden Geschmack. Gutzis bzw. Leckerlis mit bestem Gewissen verteilen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*